Zur Startseite

Ambulant Unterstütztes Wohnen

Das Ambulant Unterstützte Wohnen richtet sich an Menschen mit geistiger Behinderung oder einer Autismus-Spektrums-Störung, die in ihren eigenen vier Wänden leben möchten. 

Wir bieten eine breite Palette an Unterstützungen, um ein selbstständiges Leben in der eigenen Wohnung zu gewährleisten. Ziel ist es, Menschen mit Behinderung langfristig ein selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung, allein, zu zweit oder in einer Wohngemeinschaft, zu ermöglichen. 

Wir bieten Beratung und aktive Unterstützung …

• bei Anmietung, Einrichtung und Umzug in die eigene Wohnung
• bei Antragstellungen und Schriftverkehr
• bei der Regelung finanzieller Angelegenheiten
• im Hinblick auf Beruf und Arbeit
• bei der Haushaltsführung
• bei Behördengängen und Arztbesuchen
• bei der Tages- und Freizeitgestaltung
• bei der Suche nach Kontakten
• in sozialen Angelegenheiten (Familie, Freunde, Partner, Kollegen)
• in schwierigen Lebenssituationen
• bei der Vermittlung weiterer Hilfen
• bei der Entwicklung von Zukunftsperspektiven

Mit Angehörigen finden regelmäßig Treffen zum gegenseitigen Austausch statt. Bei der Antragstellung sowie der Finanzierung beraten wir Sie gern.

Ambulant Unterstütztes Wohnen für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen

Menschen mit Autismus können sich oft sehr gut bestimmte Dinge merken, haben oftmals ein großes Fachwissen und sehen ganz viele Kleinigkeiten, die andere Menschen im Alltag gar nicht bemerken. Dafür fällt es häufig schwer, den Anforderungen unserer Gesellschaft und des Alltags zu entsprechen sowie sich auf Veränderungen einzustellen. Viele Dinge gelingen nicht ohne weiteres, wie z.B. der Kontakt mit anderen Menschen, ein Einkauf in der Innenstadt, die Planung der Woche oder die Organisation des eigenen Haushalts.
Der Umzug in eine eigene Wohnung ist eine große Veränderung. Für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung stellen solche Veränderungen oftmals eine besondere Herausforderung dar. Trotz der damit einhergehenden Schwierigkeiten ist das Leben in der eigenen Wohnung, einer Wohngemeinschaft oder einem Wohnprojekt mit dem eigenen ganz privaten Bereich unter bestimmten Voraussetzungen möglich.
Das Angebot der Lebenshilfe Dortmund richtet sich an Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung und bietet Hilfen in unterschiedlichen Lebensbereichen.
Die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind geschult und somit in der Lage, die besonderen Bedürfnisse und Ressourcen von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung zu erkennen und relevante Methoden (z.B. TEACCH, Kommunikationsverträge etc.) einzusetzen.
Zwei MitarbeiterInnen haben zudem die zertifizierte Kölner Autismus Weiterbildung absolviert. Sie sind als Fachberater für Menschen mit Autismus im Bereich Wohnen tätig. Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin zur Wohnberatung vereinbaren möchten, melden Sie sich telefonisch oder per Email bei unseren Fachberatern für Menschen mit Autismus.
Das Angebot „Ambulant Unterstütztes Wohnen für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen“ wird im Rahmen des Förderprogramms „Starthilfe Angebote in bestehenden Diensten“ von der Aktion Mensch gefördert.

Logo Aktion Mensch

Ambulantes Wohnen mit Pflege

Das Ambulant Unterstützte Wohnen mit Pflege richtet sich an Menschen mit unterschiedlichen Behinderungsbildern, die einen zusätzlichen Pflegebedarf haben.
Neben den Unterstützungsleistungen des Ambulant Unterstützten Wohnens bieten wir über unseren Pflegedienst Pflegeleistungen nach SGB XI.
Wir unterstützen dauerhaft pflegebedürftige Menschen, damit sie ein selbstbestimmtes und möglichst eigenständiges Leben in ihrem Zuhause führen können. Dabei haben die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Menschen für uns einen hohen Stellenwert. Wir gewährleisten eine verlässliche Betreuung. Dies ermöglicht Ihnen in ihrem Alltag ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Flexibilität.
Durch unsere langjährige Erfahrung mit Menschen, die eine Behinderung haben, können wir mit Ihnen ein auf Sie persönlich ausgerichtetes Pflege- und Betreuungskonzept erstellen.
Zudem bietet der Pflegedienst kompetente Pflegeberatung, u. a.:
• Beratungsbesuche nach § 37 Abs. 3 SGB XI
• Schulungen nach § 45 Abs. 1 SGB XILorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.

Foto und Kontaktdaten von Katharina Schulte

Spenden und Helfen


 
 

Mitgliedschaft


 
 

FSJ / BFD


 
 

Leichte Sprache


 
 

Facebook


 
 

Twitter


 
 

Youtube


 
 

Hoş geldiniz!


Inhalt rechts

Gabriele Hennig-Gruber

Fachberatung Wohnen

© 2015 Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Dortmund e.V. - 44135 Dortmund, Brüderweg 22-24, E-Mail: info@lebenshilfe-dortmund.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen